Pages Menu
Categories Menu

Zehn coole Apps für die Sommerferien

Zehn coole Apps für die Sommerferien
5 (100%) 1 vote

Gepostet by on 10.07.2015 in Ausflüge, Empfehlungen | Keine Kommentare

Zehn coole Apps für die Sommerferien
Zehn coole Apps für die Sommerferien
5 (100%) 1 vote

Die Sommerferien stehen vor der Türe. Wie immer gibt es von uns eine Liste mit ausgewählten Apps, damit Kindern, Jugendlichen und Eltern lange Reisen kürzer vorkommen.

Bugs and Buttons: Witzig und lehrreich

bugs2Diese Käfer- und Knöpfe-App ist eine Sammlung von 18 einfachen Spielen. Von den allermeisten kann tatsächlich behauptet werden, dass sie lehrreich und unterhaltsam sind. In den Spielen muss man etwa als Ameise ein Rennen gegen andere Ameisen bestreiten. Daneben gibt es Spiele, in denen man sortiert, Muster findet, Pärchen bildet, Buchstabenreihen vervollständigt oder Käfer zählt.
• Empfohlenes Alter: 3 bis 6 Jahre
• Die App kostet 3.– CHF (2,99 €) und ist für iOS und Android erhältlich.

Bridge Constructor: Kreative Konstruktions-Talente gesucht

bridge2Zu Beginn des Spiels verursacht ein starkes Erdbeben grosse Zerstörung. Wie der Name der App bereits erahnen lässt, muss der User zerstörte Brücken wieder aufbauen. Dafür stehen jeweils ein Budget und unterschiedliche Materialen zur Verfügung. Wer nicht weiter weiss, kann sich Tipps per In-App-Käufe holen. Da die App eher für Jugendliche und Erwachsene ist, sollte es kein Problem sein, zu widerstehen. Es geht auch ohne Tipps!
• Empfohlenes Alter: ab 15
• Die App kostet 2.– CHF und ist für iOS-, Microsoft- und Android-Devices erhältlich.

ZigZag: Eine packende Spiele-App

zigEin kleiner Ball «schwebt» auf einer Mauer, die aus vielen Zickzackspuren besteht. Mit jedem Klick auf den Bildschirm dreht sich der Ball um 90 Grad. Diese App fällt in die Kategorie der Spiele, die auf den ersten Blick simpel sind, sich aber als recht anspruchsvoll erweisen. Reflexe, Konzentrationsfähigkeit und eine ruhige Hand sind gefragt.
• Empfohlenes Alter: ab 8 (werbefrei); ab 12 (Gratisversion)
• «ZigZag» gibt es kostenlos für iOS und Android. Die werbefreie Version kostet 2.– CHF.

Patchmania: Hasenparty!

patchEine hungrige Hasentruppe macht sich über die Gemüsebeete eines bösartigen Bauern her. Wir helfen ihr dabei – mit Grips und Cleverness. Die putzige Grafik und feinen Soundeffekte, die perfekt zum Bauernhof-Ambiente passen, machen die 600 Levels zum kurzweiligen Vergnügen. Weil das Spiel gratis ist, gibt es leider reichlich In-App-Kaufmöglichkeiten. Daher nichts für kleine Kinder.
• Empfohlenes Alter: ab 12
• Die App gibt es gratis für iOS.

Mein Flughafen: Ein Wunderwimmelbuch

flugIn diesem interaktiven Wunderwimmelbuch muss die Hauptfigur Lisa bei ihrer Reise begleitet werden. Insgesamt gibt es drei Szenen mit über 90 Animationen und Geschichten, die es zu entdecken gilt. Die Animationen sind lustig und die Soundkulisse sympathisch. Kinder lernen, genau hinzusehen und werden zum Herumprobieren animiert.
• Empfohlenes Alter: ab 2
• Die App gibt es für 3.– CHF (2,99 €) für iOS und Android.

Crazy Gears: Aktion gleich Reaktion!

crazy«Crazy Gears» ist eine wahre Perle unter den Apps: Kinder werden zu richtigen kleinen Ingenieuren. Ziel des Spiels ist es, ein mechanisches System zu bauen und damit eine Rotation in eine lineare Bewegung umzuwandeln. Dafür stehen unterschiedlich grosse Keilriemen, Zahnräder, Zahnstangen, Verbindungsrohre und andere mechanischen Komponenten zur Verfügung.
• Empfohlenes Alter: ab 6
• Die App ist für 1.– CHF  (0,99 €) für iOS erhältlich.

Back to Bed: Schlafwandler ausser Kontrolle

bedIn 60 surrealen, von Salvador Dalí und M. C. Escher inspirierten, 3-D-Leveln muss Schlafwandler Bob zurück in sein Bett geführt werden. Die Wege sind nur wenige Pixel breit, die Treppen steil und die Wände begehbar… und all dies erst noch in schwindelerregender Höhe. Bobs einzige Chance ist sein Unterbewusstsein «Subob». Subob ist ein grünes, hundeähnliches Wesen, welches vom User gesteuert, seinem Herrchen hilft, sein sicheres Bett zu finden.
• Empfohlenes Alter: ab 12
• Die App kosten 3.- CHF und ist für Apple-, Android- und Microsoft-Devices erhältlich.

Petting Zoo: Ein animierter Streichelzoo

pettDiese Zeichen-App beinhaltet 21 grossartig illustrierte Tiere mit unzähligen Animationen. Die App bietet eine Mischung zwischen Hand-Zeichnungen und grafischer Gestaltung. Die Tiere werden in Form von einfachen Bleistiftskizzen dargestellt und sind zunächst unspektakulär. Wer sie jedoch berührt, merkt rasch, dass jedes Tier unglaublich viele Animationen auf Lager hat.
• Empfohlenes Alter: ab 3
• Die App gibt es für 3.– CHF (2,99 €) für iOS und Android.

Abtauchen: Explorium – Ozean für Kinder

expDie App lädt Kinder auf eine Reise in die Flora und Fauna des Ozeans ein und begleitet sie spielerisch auf der Reise zur verschollenen Unterwasserstadt Atlantis. Explorium bietet Kindern die Möglichkeit, die Artenvielfalt der Meere kennenzulernen und bei zahlreichen Geschicklichkeits- und Gedächtnisübungen Motorik und Gehirn zu trainieren. Das Spiel ist grafisch toll animiert und sehr benutzerfreundlich gestaltet
• Empfohlenes Alter: ab 4
• Die App ist für 2,40 CHF (1,99 €) für iOS und für Android erhältlich.

Der kleine Drache Kokosnuss

dracheDer kleine Drache Kokosnuss ist ein hervorragendes Lernspiel, das optisch ansprechend gestaltet ist und intuitiv bedient werden kann. Die Spieler werden während der gesamten Entdeckungsreise von einer angenehmen Stimme begleitet und finden sich gleich zurecht. Die sieben spannenden Lernspiele machen Spass und sprechen verschiedene Fähigkeiten an.
• Empfohlenes Alter: ab 4
• Die App ist für 3.– CHF (2,99 €) für iOS und für 3,60 CHF (2,99 €) bei Google Play erhältlich.

 

Nichts Geeignetes dabei? Vielleicht finden Sie etwas unter unseren früheren App-Empfehlungen für diesen Frühling oder für den letzten Sommer. Alle Preise ohne Gewähr.

Mahmud Tschannen Mahmud Tschannen
Als Vater eines Teenagers beschäftigt sich Mahmud Tschannen seit längerer Zeit mit elektronischen Spielen und Gadgets – mit den sinnvollen und mit solchen, die es auf den ersten Blick eher nicht sind. Er ist Blogger und Head of Content Marketing bei der Y&R Group Switzerland. Sie können ihm auf Twitter folgen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.