Pages Menu
Categories Menu

Toca Nature: Die Magie in der Natur

Toca Nature: Die Magie in der Natur
4.2 (84%) 5 votes

Gepostet by on 25.11.2014 in 3 bis 6 Jahre, 7 bis 11 Jahre, Empfehlungen, Freizeit & Unterhaltung, Gestalten, Lernhilfen, Lesen & Lernen, Natur & Technik | Keine Kommentare

Toca Nature: Die Magie in der Natur
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Toca Nature: Die Magie in der Natur
4.2 (84%) 5 votes

In «Toca Nature» geht es um zwei Dinge: die Welt erschaffen und erforschen. Und dabei gibt es keine Grenzen…

Zu Beginn des Spiels hat man eine Welt, die leer und leblos ist. Nun geht es darum, diese zu gestalten und so eine eigene Welt zu erschaffen. Dafür hat es unten eine Menüleiste mit verschiedenen Werkzeugen: einen Berg, Wasser, verschiedene Bäume (und dementsprechend verschiedene Arten von Wäldern) und eine Axt. Baut ein Kind einen Berg, einen See oder einen Wald, erstellt es nicht nur Wunder der Natur, sondern auch Lebensräume für Tiere. Ist der See gross genug, schwimmen plötzlich Biber und Fische darin herum. Ist man mit einem bestimmten Gebiet nicht zufrieden, kann man dieses ganz einfach mit der Axt wieder entfernen.

Die Welt erforschen

Die ganze Welt kann erforscht werden. Dafür gibt es in der Menüleiste eine Lupe und einen Globus. Mit der Lupe kann man in die Welt eintauchen und sie aus der Zentralperspektive betrachten. Der Globus ist dazu da, um die Ansicht um 360° zu drehen. So kann man die Welt wirklich aus allen Richtungen und Perspektiven betrachten und beobachten. Denn nebst den vielen Tieren, gibt es in allen Naturgebieten Nahrung wie Fische und Pilze. Die Nahrung kann mit einem Klick gesammelt werden. Sichtet man ein Tier, kann man sich mit der Lupe annähern und es füttern. Aber ganz so einfach ist es nicht, denn zuerst muss man herausfinden, welches Tier welche Nahrung mag. Ein Tipp: Der Fuchs in den Alpen frisst gerne Fische aus dem See.

Es gibt keine Grenzen: Solange ein Kind die Welt erforscht, entdeckt es Neues.

 

In «Toca Nature» geht es um den Kreislauf des Lebens und die gesamte Umwelt. Alles ist miteinander verbunden. Die App spornt die Kinder an, sich auf eine kreative Art mit der Natur und Tierwelt auseinanderzusetzen. Sie lernen gleichzeitig verschiedene Wildtierarten, deren Lebensraum und Nahrung kennen.

Eine App, die anders ist als alle anderen

«Toca Nature» ist anders als jede App, die ich kenne. Die Grafik ist sehr ansprechend. Die Farben sind beruhigend und wunderschön. Die Natur und die Tiere faszinieren. Es gibt keine Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen, was meiner Meinung nach nicht nur eine nette Abwechslung ist, sondern die Kreativität und den Lernspass der Kinder fördert. Das gesamte Konzept der App spricht mich persönlich sehr an.

Wie man hört, bin ich ziemlich begeistert und kann die App nur weiterempfehlen. «Toca Nature» gibt es für CHF 3.- (2,69 Euro) im App Store. Es sind weder In-App-Käufe noch Werbebanner vorhanden.

iTunes App Store

Liliane Costa
Liliane Costa war Musikredaktorin bei einer Musikfernsehplattform. Heute ist sie im Bereich Online-Marketing und Kommunikation tätig. Ihre App-Sammlung wird von Woche zu Woche grösser.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.