Pages Menu
Categories Menu

Terra Mystica – gelungene Umsetzung des preisgekrönten Brettspiels

Terra Mystica – gelungene Umsetzung des preisgekrönten Brettspiels
Für diesen Beitrag.

Gepostet by on 28.07.2017 in 12 bis 16 Jahre, 16 Jahre und älter, Empfehlungen, Freizeit & Unterhaltung, Spiele | Keine Kommentare

Terra Mystica – gelungene Umsetzung des preisgekrönten Brettspiels
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Terra Mystica – gelungene Umsetzung des preisgekrönten Brettspiels
Für diesen Beitrag.

Das komplexe Strategiespiel Terra Mystica trat 2012 auf der Essener Spielemesse seinen Erfolgszug an und hat mittlerweile Anhänger auf der ganzen Welt. Mit einer virtuellen Variante hat der Entwickler DIGIDICED das Fantasy-Brettspiel nun auch für Android- und iOS-Geräte verfügbar gemacht. Die nicht ganz günstige App zeichnet sich durch eine originalgetreue Umsetzung, lehrreiche Tutorials für Anfänger und eine übersichtliche Wiedergabe der komplexen Spielfunktionen aus.

Terra Mystica ist ein komplexes Strategiespiel für zwei bis fünf Spieler. In dem 2012 erschienenen Werk geht es darum, Siedlungsgebiete eines Phantasie-Volks strategisch zu erweitern, Städte zu gründen und Kulte weiterzuentwickeln. Optisch weist das Brettspiel mit seinen sechseckigen Feldern Ähnlichkeiten zu Die Siedler von Catan auf. In Bezug auf Funktionsvielfalt und strategischen Anspruch ist Terra Mystica aber deutlich komplexer und nicht mit dem populären Strategieklassiker vergleichbar.

Inhaltlich geht es bei Terra Mystica darum, mit einem von 14 Völkern eine nachhaltige und erfolgreiche Siedlungsstrategie zur Erweiterung des eigenen Gebietes zu entwickeln. Das Spielfeld besteht aus sieben verschiedenen Landschaftstypen, die sich in Abhängigkeit des jeweiligen Volkes mehr oder weniger gut zur Bebauung eignen. Je nach Vorliebe des gewählten Volkes müssen Landschaftsarten also sukzessive umgewandelt, bebaut und erweitert werden, um den eigenen Einflussbereich zu vergrössern. Je mehr Wohn- und Handelshäuser, Festungen, Tempel und Heiligtümer errichtet werden, desto besser floriert der Handel mit anderen Völkern und desto mehr Punkte unterschiedlicher Art sammelt der Spieler. Terra Mystica ist vor allem aufgrund seiner beeindruckenden Vielfalt an unterschiedlichen Spielaktionen so beliebt. In puncto strategischem und logischem Denkvermögen verlangt Terra Mystica dem Spieler auf dem Weg zur bedeutendsten Macht alles ab.

Die App aus dem Hause des Berliner Entwicklers DIGIDICED orientiert sich stark am Brettspiel und steht dem Original in puncto Komplexität und Funktionsvielfalt in nichts nach. Zunächst sei erwähnt, dass die App für das Smartphone weniger geeignet ist, da der komplexe Aufbau des Spielfelds einen grösseren Bildschirm erfordert. Neulingen sei empfohlen, zu Beginn die sehr lehrreichen Tutorials des Entwicklers zu absolvieren, um das nicht ganz intuitive Spielkonzept kennenzulernen. Im Rahmen eines interaktiven Dialogs wird dem Spieler hier der grundsätzliche Aufbau des Spielfelds, die Bedeutung der vielen Spielfunktionen und der Ablauf der sechs Spielrunden näher gebracht. Im ersten Tutorial schlüpft der Spieler beispielsweise in die Rolle der Hexen und darf unter Beobachtung die ersten Schritte auf dem Parkett von Terra Mystica wagen.

Wer sich ein wenig sicherer fühlt oder das Brettspiel bereits kennt, darf sich im Hauptmenü zwischen verschiedenen Spielmodi entscheiden. Angehende Strategen treten nicht nur gegen die Künstliche Intelligenz des Computers an, sondern können alternativ auch ihr Können in der Online-Liga oder im Duell gegen Freunde unter Beweis stellen. Auch während des Spiels liefert die App immer wieder Entscheidungshilfen und praktische Tipps, was gerade Anfängern das Erlernen des Spiels sehr erleichtert.

Lehrreiche Tutorials

Der App Terra Mystica gelingt es, dem Spieler die hochkomplexen Zusammenhänge des Brettspiels durch einen übersichtlichen Aufbau, lehrreiche Tutorials und eine gute technische Umsetzung auf einfache Art und Weise zu vermitteln. Anfänger fühlen sich durch die interaktiven und spielerischen Einführungen gut aufgehoben und können das Spielkonzept Schritt für Schritt erlernen. Mit 9,99 € ist die App alles andere als ein Schnäppchen, gemessen an der Komplexität und der Vielfalt ist das Strategiespiel diesen Preis aber durchaus wert.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm

Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.