Pages Menu
Categories Menu

Super Mario Run – der Klassiker fürs Smartphone

Super Mario Run – der Klassiker fürs Smartphone
Für diesen Beitrag.

Gepostet by on 12.05.2017 in 4 bis 10 Jahre, Empfehlungen, Freizeit & Unterhaltung, Spiele | Keine Kommentare

Super Mario Run – der Klassiker fürs Smartphone
Super Mario Run – der Klassiker fürs Smartphone
Für diesen Beitrag.

Mit dem Super Mario Run erfüllt Nintendo seinen Fans einen grossen Wunsch und bringt den schnauzbärtigen italienischen Klempner erstmals auf Smartphone- und Tablet-Bildschirme. Das lustige Jump’n’Run-Abenteuer ist nah am Original und macht auf dem Smartphone genau so viel Spass wie auf der Nintendo-Konsole. Wer Gefallen an der kostenlosen Testversion gefunden hat, muss für die Vollversion allerdings tief in die Tasche greifen.

Der kleine italienische Klempner Mario ist unschwer an seiner blauen Latzhose, dem roten Hemd und der auffälligen Schirmmütze zu erkennen. Mario ist seit Jahrzehnten untrennbar mit Nintendo verbunden und Protagonist von unzähligen Super Mario-Spielen. Als titelgebender Held der populären Videoreihe erfreut sich Super Mario bei Jung und Alt wegen des einfachen Spielkonzeptes und dem hohen Suchtfaktor grosser Beliebtheit. Das Jump’n’Run-Videospiel Super Mario Run ist erst vor kurzem auf den Markt gekommen, darf sich aber schon über mehr als zehn Millionen Downloads freuen.

Das Spielkonzept von Super Mario Run ist  stark an das Original angelehnt: Der leicht übergewichtige, aber dennoch sehr flinke Mario rennt im zweidimensionalen Raum von links nach rechts und muss es dabei nicht nur mit Hindernissen und Lücke, sondern auch seinen Feinden aufnehmen. Gleichzeitig gilt es, im Vorbeilaufen möglichst viele der wertvollen Münzen einzusammeln.

Die Steuerung des sympathischen Protagonisten ist kinderleicht: Mario rennt selbstständig und kann sogar kleinere Hindernisse ohne die Hilfe des Spielers überwinden. Bei grösseren Hindernissen muss der Spieler eingreifen und Mario per Fingerberührung zum Springen animieren. Je länger der Bildschirm berührt wird, desto kraftvoller fällt der Sprung aus. Die Kunst besteht also vor allem darin, schnell zu reagieren und durch präzise dosierte Sprünge möglichst viele Münzen einzusammeln und Hindernissen aus dem Weg zu gehen.

Nach dem Öffnen der App wird der Spieler automatisch durch ein (sehr empfehlenswertes) Tutorial geführt und mit den Spielmodi vertraut gemacht. Im Welten-Modus gilt es, die im Schloss gefangene Prinzessin Peach aus den Fängen von Bowser zu retten. Sechs Welten mit je vier Levels versprechen jede Menge echte Jump’n’Run-Action.

Wer gegen Freunde oder den Computer antreten möchte, dem sei der Modus „Toad-Rallye“ empfohlen. Hier geht es darum, im Wettbewerb möglichst viele Münzen einzusammeln und durch coole Aktionen die Anfeuerung der niedlichen Toads zu gewinnen. Gelingt es, die Toads auf seine Seite zu ziehen, so folgen diese dem Spieler ins Königreich und ermöglichen ihm den Aufbau von Gebäuden und Deko-Elementen.

Retro-Charme zum stolzen Preis

Super Mario Run überzeugt durch seinen klassischen Retro-Charakter, die originalgetreuen Charaktere und ein intuitives Spielkonzept. Nintendo beweist mit der rasanten Jump’n’Run-App, dass Mario auch auf dem Smartphone für jede Menge Begeisterung sorgt. Leider ist in der kostenlosen Version nur eine von insgesamt sechs Welten spielbar. Die anderen Welten sowie alle Toad-Farben und weitere Charaktere können per In-App-Kauf für den stolzen Preis von 9,99 € freigeschaltet werden.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.