Pages Menu
Categories Menu

Rolling Sky – ein rasantes Weltraumabenteuer

Rolling Sky – ein rasantes Weltraumabenteuer
5 (100%) 1 vote

Gepostet by on 30.09.2016 in 12 bis 16 Jahre, 16 Jahre und älter, Empfehlungen, Freizeit & Unterhaltung, Spiele | Keine Kommentare

Rolling Sky – ein rasantes Weltraumabenteuer
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Rolling Sky – ein rasantes Weltraumabenteuer
5 (100%) 1 vote

Das futuristisch anmutende Weltraumabenteuer Rolling Sky verlangt dem Spieler in puncto Reaktionsfähigkeit und Geschicklichkeit alles ab. Die App sorgt durch hohes Spieltempo, einfallsreiche Fallen und geniale 3D-Effekte für hohen Suchtfaktor. Eine intuitive One-Touch-Steuerung sorgt dafür, dass die rasante Fahrt durch futuristische Landschaften beherrschbar bleibt.

In der Spielbeschreibung zu Rolling Sky spricht der in Hong Kong ansässige Entwickler Cheetah Games von einem Abenteuer, das die Grenzen von Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit austestet. Mehr als 10 Millionen Downloads und durchweg positive Rezensionen sind Grund genug, das futuristische Abenteuer genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Hauptmenü von Rolling Sky ist übersichtlich aufgebaut und intuitiv bedienbar. Insgesamt stehen dem Spieler neun Levels zur Verfügung, wobei Anfänger aufgrund des mit jedem Level zunehmenden Schwierigkeitsgrades unbedingt mit der ersten Stufe beginnen sollten. Bereits im ersten Level wird schnell klar, dass das Spiel kein Spaziergang durchs Weltall ist und jede Menge Übung und Erfahrung erfordert.

In höllischem Tempo rast ein kleiner Ball durch futuristisch anmutende Landschaften und muss sich den Weg durch variantenreiche Hindernisse und trickreiche Fallen bahnen. Der Spieler oder die Spielerin gibt die Richtung des Balls per Fingerbewegung vor und muss versuchen, den im Sekundentakt erscheinenden Hindernissen aus dem Weg zu gehen. Was einfach klingt, nötigt dem Spieler in puncto Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit alles ab. Die Hindernisse und Fallen sind so variantenreich, dass die ersten Bälle schnell verloren gehen. Schon bald gilt es, nicht nur aus dem Boden wachsenden Hindernissen auszuweichen, sondern auch über tiefe Gräben zu springen, rotierenden Hämmern aus dem Weg zu gehen und sich von automatischen Schussanlagen nicht treffen zu lassen. Wer dabei noch die auf dem Weg verteilten Diamanten einsammelt, kann Bonuspunkte einholen und das Level besonders gut abschliessen.

Selbst für das erste Level werden Rolling-Sky-Anfänger wohl mehrere Stunden Übung benötigen. Die App garantiert daher tagelangen Spielspass und treibt den Spieler dabei oft an den Rand der Verzweiflung. Besonders frustrierend ist dabei, dass der Ball nach jedem Zusammenstoss wieder vom Startpunkt losrollt und der aktuelle Spielstand nicht gespeichert wird.

In der kostenlosen Version von Rolling Sky muss der Spieler jeweils nach zehn Bällen eine Minute abwarten, bevor er weiterspielen kann. Diese kurze Spielpause mag nicht jedem gefallen, kann aber hilfreich sein, um sich neu zu konzentrieren. Alternativ kann der Spieler per In-App-Kauf auch eine lückenlose Ballversorgung erwerben oder sich mit Schutzschilden eindecken. Schutzschilde erlauben dem Spieler den einmaligen Zusammenstoss mit einem Hindernis und bewähren sich in vielen Fällen als Lebensretter.

Gelungene 3D-Grafiken

Rolling Sky ist eine App, die sich vor allem durch waghalsiges Tempo und einen hohen Schwierigkeitsgrad auszeichnet. Das Abenteuer findet inmitten rasant vorbeiziehender Landschaften statt und verlangt dem Spieler in Sachen Reaktionsfähigkeit und Geschicklichkeit alles ab. Gelungene 3D-Grafiken, eine passende Hintergrundmusik und vielfältige Hindernisse und Fallen runden den Spielspass ab. Rolling Sky gibt es kostenlos für Android- und iOS-Geräte.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.