Pages Menu
Categories Menu

Mathe-Artisten 1. Klasse – Rechenspiel für Schulanfänger

Mathe-Artisten 1. Klasse – Rechenspiel für Schulanfänger
Für diesen Beitrag.

Gepostet by on 25.10.2016 in 3 bis 6 Jahre, 7 bis 11 Jahre, Empfehlungen, Lesen & Lernen, Natur & Technik, Rechnen | Keine Kommentare

Mathe-Artisten 1. Klasse – Rechenspiel für Schulanfänger
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Mathe-Artisten 1. Klasse – Rechenspiel für Schulanfänger
Für diesen Beitrag.

Die App Mathe-Artisten 1. Klasse greift auf spielerische Art und Weise die Lerninhalte des Faches Mathematik der ersten Klasse auf. Im Test überzeugt das lustige Rechenspiel durch eine gelungene Kombination aus pädagogisch wertvollem Lernkonzept und einem überaus hohen Spassfaktor. Für angehende Mathe-Artisten ist die kostenlose App genau das Richtige.

Wer im Play Store oder bei iTunes nach Mathe-Apps sucht, der findet eine Vielzahl an mehr oder weniger brauchbaren Angeboten. Die App Mathe-Artisten 1. Klasse sticht zwar nicht durch die Zahl der Downloads hervor, bekommt von den Nutzern für ihr Konzept aber durchweg gute Bewertungen. Grund genug, sich das mathematische Zirkus-Spektakel einmal genauer anzuschauen.

Bei den Mathe-Artisten dreht sich alles um das Thema Zirkus. Zu Beginn werden angehende Mathe-Künstler vom niedlichen Schmetterling namens Lilly vor einem Zirkuszelt begrüsst und ins Geschehen eingeführt. Je nach persönlichem Lernfortschritt können Kinder auswählen, ob der Zahlenraum bis 10 oder bis 20 abgebildet werden soll. Zudem stehen die beiden Kategorien „Rechnen“ und „Spielen“ zur Verfügung. Die meisten der Spiele können allerdings erst beim Rechnen freigeschaltet werden, das Vergnügen kommt also, wie so oft im Leben, nach der Arbeit.

In der Kategorie „Rechnen“ steht eine Vielzahl an mathematischen Minispielen auf dem Programm. Diese unterscheiden sich im Schwierigkeitsgrad und werden sukzessive freigeschaltet. Beim ersten Mathe-Kunststück werfen sich zwei Zirkus-Jongleure mehrere Bälle zu. Der Spieler muss durchzählen und die richtige Anzahl an Bällen angeben. Das Bild wird zum Zählen angehalten, ohne zeitliche Begrenzung, daher ist diese Aufgabe auch für Mathe-Anfänger gut lösbar. Bei der zweiten Aufgabe haben wir es mit Tieren zu tun: Seehunde jonglieren auf ihren Schnauzen Bälle mit Zahlen. Der Spieler muss diese in eine aufsteigende Reihenfolge bringen und so für Ordnung im Zirkus sorgen. Beim dritten Spiel lernt der Nutzer die mathematischen Vergleichsoperatoren auf spielerische Art und Weise kennen. Ein bunt angemalter Clown hält zwei Zahlenpakete in seinen Händen und benötigt Hilfe bei der Entscheidung, welche der Zahlen grösser ist. Bei der nächsten Aufgabe wird es magisch: Ein Zauberer benötigt Hilfe beim Lösen einer Additionsgleichung. Erstklässler lernen hier auf anschauliche Art und Weise, dass es bei einer Addition bildlich um das Zusammenzählen von Gegenständen beziehungsweise Elementen geht.

Die weiteren Spiele überzeugen ebenfalls durch ihren pädagogischen Mehrwert, sind aber deutlich anspruchsvoller. So müssen angehende Mathe-Artisten beispielsweise Frösche über Zahlenstrahlen hüpfen lassen, mit wilden Löwen Gleichungen austauschen oder mit einem Hasen knifflige Umkehraufgaben lösen.

Wer die Rechenaufgaben erfolgreich absolviert, wird mit einer ganzen Reihe an Bonusspielen belohnt. Vom Jonglieren über das Hütchenspiel bis zum mathematischen Kistenstapeln kommen Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren voll auf ihre Kosten.

Kluges Spielkonzept

Die App Mathe-Artisten 1. Klasse erhält im Play Store zu Recht hervorragende Bewertungen und hebt sich von vielen anderen Mathe-Apps durch einen hohen pädagogischen Mehrwert, ein kluges Spielkonzept und jede Menge Spass ab. Schöne Grafiken, tolle Animationen und sympathische Charaktere runden die App ab und machen den kostenlosen Mathe-Zirkus zu einer klaren Empfehlung.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.