Pages Menu
Categories Menu

Gro Garden – nachhaltige Landwirtschaft für Kinder

Gro Garden – nachhaltige Landwirtschaft für Kinder
5 (100%) 1 vote

Gepostet by on 26.08.2016 in 7 bis 11 Jahre, Empfehlungen, Lesen & Lernen, Natur & Technik | Keine Kommentare

Gro Garden – nachhaltige Landwirtschaft für Kinder
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Gro Garden – nachhaltige Landwirtschaft für Kinder
5 (100%) 1 vote

Die schwedische Lernapp Gro Garden bringt Kindern die Grundlagen der nachhaltigen Landwirtschaft näher und erklärt auf anschauliche Weise den Kreislauf des pflanzlichen Lebens. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Farmers und kann interaktiv am Geschehen teilnehmen.

Mit Gro Garden hat der schwedische Entwickler Gro Play Digital bereits das dritte pädagogische Lernspiel für Kinder herausgebracht. Auf spielerische Art und Weise wird versucht, Heranwachsenden die Grundzüge der nachhaltigen Landwirtschaft näherzubringen. Das Geschehen spielt sich in Gro Garden auf einem kleinen Bauernhof mit eigenem Kompost und grossem Gemüsegarten ab. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Farmers und darf zunächst damit beginnen, auf dem Feld allerlei Gemüsesorten anzupflanzen. Dazu stehen ihm Körbe mit Saatgut für Rüben, Kartoffeln, Möhren und andere Leckereien zur Verfügung. Die Samen müssen sorgfältig eingepflanzt und anschliessend vor lästigem Ungeziefer geschützt werden. Darüber hinaus ist der Farmer auch für das Wetter verantwortlich und muss vorbeiziehende Wolken zum Regnen bringen und die Sonnenstrahlen auf das Feld lenken. Kinder lernen auf diese Weise die wichtigsten Zutaten für pflanzliches Wachstum kennen: Wasser und Sonne.

Sobald die ersten Pflanzen ausgewachsen sind, beginnt für den Spieler die Zeit der Ernte. Durch intuitive Fingerbewegungen wird das Gemüse aus der Erde gezogen und in einem Korb gesammelt. In der gemütlichen Gartenhütte warten auch schon die hungrigen Bewohner des Bauernhofs. Banja der Hase und die anderen Tiere wollen mit leckerem Gemüse gefüttert werden. Die Reste der Mahlzeit werden wiederum in einem eigenen Korb gesammelt und anschliessend zu Connie gebracht, dem Kompost. Hier warten schon die gefrässigen Mikroorganismen, die die Essensreste mit grosser Freude zu frischem Dünger weiterverarbeiten. An dieser Stelle schliesst sich der Kreislauf des Bauernhofs und der Spieler lernt die Vorteile einer nachhaltigen Landwirtschaft kennen. Der ökologisch gewonnene Dünger kann auf dem Gemüsefeld eingesetzt werden, um das Wachstum der Pflanzen zu beschleunigen und den Ernteertrag zu erhöhen.

Fokus auf dem pädagogischen Mehrwert

Gro Garden hebt sich von anderen Farmer-Apps durch einen klaren Fokus auf den pädagogischen Mehrwert ab. Das Spiel kommt völlig ohne Werbung und In-App-Käufe aus und bringt Kindern auf anschauliche Weise die Vorteile einer ökologisch geführten Landwirtschaft näher. Heranwachsende lernen den kompletten Lebenszyklus der Pflanze vom Saatgut über das Wachstum bis zur Kompostierung kennen und verstehen durch die vielen interaktiven Elemente, worauf es in einem ökologisch geführten Landwirtschaftsbetrieb ankommt. Die tierischen Bauernhofbewohner sorgen mit ihren lustigen Aktionen dafür, dass auch der Spass nicht zu kurz kommt. Gro Garden ist für 2,99 € im App Store und bei Google Play erhältlich und erhält für Kinder ab drei Jahren eine klare Empfehlung.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.