Pages Menu
Categories Menu

Fiete Hide and Seek – ein Seemann spielt Verstecken

Fiete Hide and Seek – ein Seemann spielt Verstecken
Für diesen Beitrag.

Gepostet by on 25.07.2017 in 3 bis 6 Jahre, Empfehlungen, Freizeit & Unterhaltung, Spiele | Keine Kommentare

Fiete Hide and Seek – ein Seemann spielt Verstecken
Fiete Hide and Seek – ein Seemann spielt Verstecken
Für diesen Beitrag.

Der kleine Seemann Fiete spielt mittlerweile die Hauptrolle in sieben lustigen und lehrreichen Apps. Mit seinem blau-weiss gestreiften Pullover und der weissen Kapitänsmütze lädt Fiete Kinder ab drei Jahren zum Spielen ein und bringt ihnen verschiedenste Themen näher. In der neusten App Fiete Hide and Seek möchte der sympathische Seemann sein Können im Versteckspiel unter Beweis stellen. Vor handgezeichneten Landschaften gelingt es Fiete immer wieder, gemeinsam mit seinen farbenfrohen Tierfreunden ein Versteck zu finden.

Wie von anderen Fiete-Apps gewohnt, setzt Fiete Hide and Seek auf ein einfaches und kindgerechtes Konzept. In dem übersichtlich aufgebauten Hauptmenü gibt es weder Werbeeinblendungen noch In-App-Käufe, sodass sich Kinder voll und ganz auf das Versteckspiel konzentrieren können.

Der kleine Seemann möchte talentierten Versteckspielern diesmal seinen grünen Daumen zeigen und begrüsst den Spieler vor einer handgezeichneten Kulisse aus Flora und Fauna. Mit einem Klick ins Bild geht es auch schon los und der Spieler findet sich mitten im ersten Suchbild wieder. Ein gelber Busch steht vor weissem Hintergrund in der Gegend und erscheint auf den ersten Blick alles andere als verdächtig. Bei genauerem Hinsehen merkt der Spieler aber, dass sich hinter dem farbenfrohen Strauch etwas bewegt. Mit einer geschickten Fingerbewegung wird die Pflanze ein Stück zur Seite gerückt und der auf dem Boden kniende Fiete kommt zum Vorschein. Fiete ist nicht allein: Mit ihm hat sich eine bunte Schlange versteckt, die eilig davonkriecht, als sie entdeckt wird.

Noch bevor sich der Spieler richtig über seinen Erfolg freuen kann, geht es auch schon mit dem nächsten Suchbild weiter. Fiete muss nun in einer Vegetationszone gesucht werden, die von Kakteen, Steinen und karger Landschaft geprägt ist. Diesmal ist es die weisse Kapitänsmütze, die Fiete verrät und sein Versteck hinter dem grauen Stein preisgibt.

Mit der Zeit kommen immer mehr exotische und heimische Tiere zum Vorschein. Vögel, Hasen und Hunde nutzen die zahlreichen Versteckmöglichkeiten der Natur genau wie Waschbären, Füchse und Pferde. Kinder lernen in kargen Steinwüsten und dichten Wäldern mehr als 40 niedliche Tiere kennen und müssen den cleveren Seemann Fiete ein ums andere Mal aus seinem Versteck locken. Wer bei der Suche nach Fiete mal nicht weiter weiss, kann den Spürhund zur Hilfe rufen. Ist Fiete in seinem Versteck gefunden, wartet schon die nächste Aufgabe auf den Spieler. Da die Landschaften per Zufallsprinzip jeweils neu zusammengesetzt werden, ist jedes Versteckspiel mit Fiete einzigartig.

Vielfalt an Tieren und Pflanzen

Fiete Hide and Seek überzeugt durch gewohnt detailreiche und liebevolle Zeichnungen, die den farbenfrohen Szenen einen ganz besonderen Charakter verleihen. Eine grosse Vielfalt an handgezeichneten Tieren und Pflanzen sorgt dafür, dass das Versteckspiel mit Fiete nicht langweilig wird und sich immer neue Szenen ergeben. Fiete Hide and Seek ist mit 3,99 € nicht gerade günstig, der qualitativ hochwertige und kindgerechte Inhalt rechtfertigt den Preis aber durchaus.

Get it on Google Play

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.