Pages Menu
Categories Menu

Dipdap – Zeichenapp für kreative Kinder

Dipdap – Zeichenapp für kreative Kinder
3.3 (65%) 4 votes

Gepostet by on 1.09.2015 in 3 bis 6 Jahre, Empfehlungen, Gestalten, Malen & Musizieren | Keine Kommentare

Dipdap – Zeichenapp für kreative Kinder
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Dipdap – Zeichenapp für kreative Kinder
3.3 (65%) 4 votes

Die App Dipdap beflügelt mit 16 Abenteuern die Phantasie von Kindern und bindet Zeichnungen interaktiv in spannende Animationen ein. Bilder können anschliessend mit Freunden geteilt oder in der Galerie gespeichert werden.

Dipdap ist der Name einer lustigen Zeichentrickfigur, welche die Hauptrolle in der gleichnamigen App spielt und Kleinkinder zum Zeichnen animiert. In der App wird der Spieler eng eingebunden und kann interaktiv in die Abenteuer des kleinen Dipdaps eingreifen. In insgesamt 16 Abenteuern wird der Spieler mit einer kurzen Zeichentrick-Animation zunächst in die Story eingeführt und muss der Figur Dipdap anschliessend helfen.

Beim ersten Abenteuer geht es darum, Dipdap beim Bau einer Rakete für eine Weltraummission zu helfen. Kinder können beim Zeichnen der Rakete ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Farben und Formen nutzen. Hilfestellung bietet die App, indem gestrichelte Linien vorgegeben werden. Sobald die Rakete fertig gezeichnet ist, wird sie aktiv in die Animation eingebunden. Dabei wird die Zeichnung nicht verändert und eins-zu-eins ins Geschehen integriert. In den vielen weiteren Abenteuern bewältigt der kleine Dipdap Aufgaben unterschiedlichster Art. Vom Rasenmähen über Hochsprung bis zum Fahrradfahren müssen verschiedenste Gegenstände gezeichnet werden.

Interaktive Abenteuer

Dipdap bietet Kleinkindern zudem die Möglichkeit, ihrer Kreativität ausserhalb der Geschichten freien Lauf zu lassen und im Freestyle-Modus zu zeichnen. Die Ergebnisse können im Anschluss mit Freunden geteilt oder in der Galerie gespeichert und ausgedruckt werden.

Die App eignet sich laut Hersteller für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren und ist genau das Richtige für alle, die Freude am Zeichnen haben. Die interaktiven Abenteuer überzeugen vor allem durch die direkte Integration der Zeichnungen in die Geschichte. Der Freestyle-Modus regt zudem die Kreativität an und verlängert die Spieldauer.

Ein Tablet ist empfehlenswert

Für das Smartphone ist die App allerdings ungeeignet. Die vorgegebenen Zeichenlinien sind so dünn, dass sie auch mit ruhiger Hand nur sehr schwer getroffen werden können. Alle Tablet-Besitzer und Zeichenfreunde können Dipdap aber ohne schlechtes Gewissen für 3.23 CHF (3,81 €) bei Google Play und 3.- CHF  (2,99 €) im App Store herunterladen.

iTunes App Store

 

Get it on Google Play

 

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.