Pages Menu
Categories Menu

Die Olchis – Ein Drachenfest: krötiger Lesespass für Kinder

Die Olchis – Ein Drachenfest: krötiger Lesespass für Kinder
4 (80%) 1 vote

Gepostet by on 28.03.2017 in 5 bis 7 Jahre, 7 bis 11 Jahre, Empfehlungen, Lernhilfen, Lesen & Lernen | Keine Kommentare

Die Olchis – Ein Drachenfest: krötiger Lesespass für Kinder
  • Price: $4,79
  • Gesamturteil
  • Idee
  • Umsetzung
  • Nachhaltigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Preis
Die Olchis – Ein Drachenfest: krötiger Lesespass für Kinder
4 (80%) 1 vote

Nach der Lernapp Buchstabensuppe gibt der Oetinger Verlag mit der virtuellen Geschichte Die Olchis – Ein Drachenfest nun auch ein virtuelles Kinderbuch rund um die Olchis heraus. Die kleinen grünen Wesen treiben auf der Müllhalde von Schmuddelfing mal wieder ihr Unwesen und essen alles, was wir Menschen eklig finden. Kinder können in die Rolle des Erzählers schlüpfen und das lustige Fest für den Drachen Feuerstuhl mit eigenen Worten beschreiben.

Die Olchis stammen aus der Feder des Kinderbuchautors und Illustrators Erhard Dietl, der den gleichnamigen grünen Wesen bereits in den neunziger Jahren zu grosser Bekanntheit in der Kinderwelt verhalf. Mittlerweile sind mehr als 25 Kinderbücher erschienen, in denen die ganz und gar aussergewöhnlichen Abenteuer der Olchis auf urkomische Weise geschildert werden. Die liebenswerten Lebewesen sind unschwer an ihrer grünen Haut, der grossen Nase und den drei markanten Hörhörnern zu erkennen. Als Drei-Generationen-Familie leben die Olchis auf einer Müllhalde und ernähren sich von Schuhsohlen, Schrauben, verfaulten Lebensmitteln und weiteren Delikatessen.

Der Verlag Friedrich Oetinger, der auch die Buchreihe herausgibt, hat die im Jahr 2010 veröffentlichte Geschichte vom Drachenfest für Feuerstuhl zum Anlass genommen, ein virtuelles und interaktives Abenteuer rund um die Olchis zu entwickeln. Gleich zu Beginn sei gesagt, dass die App für Smartphones weniger geeignet ist. Die Szenen des Buchs sind so detailreich, dass sie auf dem kleinen Bildschirm des Smartphones nicht zur Geltung kommen und die interaktiven Elemente nicht richtig funktionieren. Wer den stolzen Preis von 4,79 € investieren möchte, sollte das krötige Abenteuer auf dem Tablet installieren. Fairerweise weist der Herausgeber in der Beschreibung auf diesen Umstand hin.

Das Konzept des interaktiven Bilderbuchs ist für Kinder intuitiv bedienbar und vor allem für Leseanfänger zu empfehlen. Die bewegten Szenen der Geschichte werden wahlweise vom bekannten Olchi-Sprecher Robert Missler vorgelesen oder können per Mikrofon selbst aufgenommen werden. Wer möchte, kann so auch seine ganz eigene Geschichte von den Olchis erzählen und kreativ werden.

Die Geschichte selbst beginnt mit einem authentischen Eindruck aus der Welt der Olchis: Papa Olchi bastelt eine Maschine zum automatischen Schlammschleudern, Mama Olchi füttert das Baby mit alten Fischgräten und Opa Olchi dressiert seine Kröten. Nur Feuerstuhl, der Drache der Olchis, liegt traurig vor seiner Höhle und bläst Trübsal. Die Kinder überlegen, was mit Feuerstuhl los ist, sie reiben ihn mit Matsch ein und verabreichen ihm eine krötige Schmuddelbrühe. Schliesslich hat Mama Olchi die entscheidende Idee: Der kleine Drache ist einsam und sehnt sich nach Freundschaft. Die Olchis beschliessen, eine grosse Geburtstagsparty mit vielen Drachen zu Ehren von Feuerstuhl zu organisieren, und so nimmt die lustige Geschichte ihren Lauf.

Bewegte Animationen und viele Bonus-Szenen

Die Szenen des virtuellen Buchs sind detailreich gestaltet und überzeugen durch schöne Zeichnungen und viele bewegte Animationen. Einige der Elemente sind sogar interaktiv, der Nutzer kann also ins Geschehen eingreifen und beispielsweise die Schlammschleuder von Opa Olchi ausprobieren oder Feuerwerk auf der Geburtstagsparty zünden. Viele Bonus-Szenen wie das olchige Puzzle oder das Lexikon Olchipedia mit kuriosen Erklärungen rund um die Olchis runden die Vielfalt der App ab. Für 4,79 € ist das hochwertige Kinderbuch sicher kein Schnäppchen, echte Olchi-Fans sollten sich den Spass aber nicht entgehen lassen.

Get it on Google Play

iTunes App Store

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.