Pages Menu
Categories Menu

Die kleine Waldfibel – informationsreiche App für Naturfreunde

Die kleine Waldfibel – informationsreiche App für Naturfreunde
Für diesen Beitrag.

Gepostet by on 7.07.2016 in 12 bis 16 Jahre, 7 bis 11 Jahre, Empfehlungen, Lesen & Lernen, Nachschlagewerke, Natur & Technik, Naturwissenschaften | Keine Kommentare

Die kleine Waldfibel – informationsreiche App für Naturfreunde
Die kleine Waldfibel – informationsreiche App für Naturfreunde
Für diesen Beitrag.

Mit Die kleine Waldfibel bietet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine virtuelle Waldreise der besonderen Art an. Die gelungene Natur-App zeichnet sich durch einen hohen Informationsgehalt, eine einfache Bedienung und spannende Wissensspiele rund um die Forstwirtschaft aus. Für kleinere Kinder ist die App wegen der langen Textpassagen leider nur bedingt geeignet.

Die kleine Waldfibel ist laut BMEL eine „Liebeserklärung an den Wald“ und hat sich zum Ziel gesetzt, interessierten Naturfreunden auf spielerische Art und Weise die vielfältigen Bäume und Bewohner des Waldes, die unterschiedlichsten Aufgaben der Forstwirtschaft sowie die Bedeutung des Waldes für das Klima näherzubringen. Gleich zu Beginn wird der Spieler von einer ansprechenden akustischen Waldkulisse begrüsst und auf eine informationsreiche Reise durch den virtuellen Wald “entführt”. Bei der Erkundung des Waldes kann der Nutzer sich entweder an den vielen Unterpunkten des Menüs orientieren oder sich auf die Panoramatour begeben und die vielfältigen Inhalte mithilfe interaktiver Elemente kennenlernen.

Auf der Panoramatour durch den Wald kann der Nutzer jene Bereiche erkunden, die ihn am meisten interessieren. So können alle möglichen Baumarten angeklickt und genauer erforscht werden, von der Kirsche über die Linde bis zur Eiche. Zu jedem Baum öffnet sich ein Lexikoneintrag, der neben einem Bild und den wichtigsten Infos auch eine ausführliche Beschreibung umfasst. Man kann allerdings nicht nur Bäume, sondern auch typische Waldbewohner wie Rehe, Eichhörnchen oder Dachse können anwählen und kennenlernen. Sogar die charakteristischen Laute der einzelnen Tiere können abgespielt werden.

Weitere interaktive Elemente geben einen Überblick über die Beschaffenheit des Waldes, manche entpuppen sich als praktische Features. So kann der Spieler oder die Spielerin sich beispielsweise mithilfe der App einen Überblick die verschiedenen Stockwerke des Waldes verschaffen, vom Boden bis zum Baumwipfel, oder echte Bäume vermessen. Dazu lädt man ein Foto von einem Baum hoch und gibt die Entfernung zum Baum in Schritten an. Die App berechnet dann anhand dieser Angaben die Höhe des Baumes.

Neben der Panoramatour gibt es die Möglichkeit, interessante Inhalte gezielt über das umfangreiche Menü anzusteuern. So kann sich der Nutzer auf einer Karte über die wichtigsten deutschen Waldgebiete vom Hunsrück über den Schwarzwald bis zu den bayrischen Alpen informieren oder in einem großen Lexikon viele Themen von A wie Adlerfarn bis Z wie Zeitstrahl kennenlernen. In der Rätselecke der App hat der Spieler zudem die Möglichkeit, sein Waldwissen unter Beweis zu stellen und beispielsweise Bäume an ihren Blättern zu erkennen. Eine Auflistung der wichtigsten Verhaltensregeln für Waldbesucher rundet die Funktionen der App ab.

Vielfalt an Informationen

Die kleine Waldfibel überzeugt durch eine riesige Vielfalt an interessanten Informationen und praktischen Features rund um den Wald. Das kostenlose Angebot des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft legt den Schwerpunkt zwar auf deutsche Wälder, ist aber sicher auch für Schweizer und Österreicher interessant. Für kleinere Kinder ist die App aufgrund der vielen Textteile eher nicht geeignet, ältere Naturfreunde kommen aber voll auf ihre Kosten.

iTunes App Store

Get it on Google Play

Andreas Wurm Andreas Wurm
Andreas Wurm ist Ingenieur und Redakteur. Er interessiert sich für zukunftsweisende Energien und Technologien. Bei Apps & Moritz sorgt er dafür, dass Android-Apps nicht zu kurz kommen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.