Pages Menu
Categories Menu

Star Walk Kids: Auf zu den Sternen

Star Walk Kids: Auf zu den Sternen
4.5 (90%) 6 votes

Gepostet by on 6.01.2015 in 7 bis 11 Jahre, Altersgruppe, Nachschlagewerke, Natur & Technik, Naturwissenschaften | Keine Kommentare

Star Walk Kids: Auf zu den Sternen
Star Walk Kids: Auf zu den Sternen
4.5 (90%) 6 votes

Apps für den Sternenhimmel gibt es inzwischen sehr viele. Solche, die sich für Kinder eignen, sind eher selten. Eine löbliche Ausnahme ist «Star Walk Kids».

Es gibt unterschiedliche Kriterien, um Apps für Kinder zu bewerten. Dabei liegt der Fokus in der Regel auf dem, was sich innerhalb der App abspielt. Das bemerkt man besonders deutlich, wenn man wieder einmal eine App nutzt, deren Reiz sich erst richtig ihrem Bezug zur realen Welt entfaltet. «Star Walk Kids» ist eine solche App.

Gerade für Kinder scheint es nicht viele solche Apps zu geben. Wie die meisten Computerspiele oder Lernprogramme sind die allermeisten Apps für Kinder in sich geschlossen. Das heisst, sie schaffen virtuelle Welten, wo sich zwar echte Erfahrungen machen lassen, die Übertragung dieser Erfahrungen auf die Realität geschieht woanders.

Diese Überlegungen mögen etwas gar tiefsinnig sein. Aber dahinter steckt einfach die Frage: Wozu ist Technologie gut? Die Antwort darauf ist einfach: Technologie muss nützlich sein, sie muss mir dienen, sie muss meine Handlungsmöglichkeiten erweitern. «Star Walk Kids» macht genau das: Die App hat einen praktischen Nutzen und sie macht mich schlauer.

Wer bereits eine App für den Sternenhimmel genutzt hat, kennt das Prinzip: Man startet die App und hält sein Gerät vor die Sterne. Das eingebaute Gyroskop im Smartphone oder Tablet erkennt, in welche Richtung man sein Device gerichtet hat. Auf dem Display werden dann die Sterne angezeigt, die man gerade vor sich hat.

Astronomie, kindergerecht aufbereitet

Die App-Entwickler von Vito Technology haben bereits eine ausgefeilte Sterne-App für Erwachsene entwickelt. Das ist sicher der Grund, wieso sie eine Sterne-App für Kinder kreieren konnten, die auch Erwachsene (mich) begeistert. Das liegt vermutlich daran, dass solche wissenschaftlichen Applikationen in der Regel von Fachleuten gemacht werden, die oft nicht bedenken, dass sie auch viele Nutzer haben, die nicht ganz so viel Ahnung haben wie sie.

Nun scheinen die Entwickler selbst Kinder zu haben. Oder sie haben mit Kindern zusammengearbeitet. Das ist meines Erachtens spürbar. Die Sternbilder sind in einem Stil gezeichnet, der Kindern einen einfachen Zugang erlaubt. Die Erklärungen sind kurz und verständlich.

Ein Beispiel: Wer auf die Lupe links oben klickt, kann zwischen dem Sonnensystem, Sternen, Sternbildern und anderen Himmelskörpern (z.B. die Raumstation ISS) wählen. Drückt man dann auf das Sonnensystem und darauf auf den Mond, erscheint der Sternenhimmel und ein kleiner Pfeil, der anzeigt, wo sich der Mond gerade befindet. Berührt man das Wort «Mond», erhält man Information über seine Grösse und wann er heute auf- und untergeht. Rechts unten hat es zwei weitere Buttons. Drückt man den einen, startet ein kurzer animierter Film über den Mond. Drückt man auf den anderen, erhält man vom sympathischen Sprecher weitere Information.

Die App ist eine wahre Entdeckungsreise. Nicht alle Himmelskörper werden so ausführlich beschrieben wie der Mond oder die Sonne. Eine Anschaffung lohnt sich aber auf alle Fälle. «Star Walk Kids» kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus. Die App kostet 3 Franken (2.69 Euro) und ist bisher nur für iOS erhältlich.

iTunes App Store

 

Mahmud Tschannen Mahmud Tschannen
Als Vater eines Teenagers beschäftigt sich Mahmud Tschannen seit längerer Zeit mit elektronischen Spielen und Gadgets – mit den sinnvollen und mit solchen, die es auf den ersten Blick eher nicht sind. Er ist Blogger und Head of Content Marketing bei der Y&R Group Switzerland. Sie können ihm auf Twitter folgen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.